Seite 1 von 7

  • Wärmeschutz 4.0
    Von der Dämmplatte zum Dämmsystem

    Über Dämmung wird viel und kontrovers diskutiert – über die Sinnhaftigkeit, die Eigenschaften, bis zur Anwendung, vorwiegend am Beispiel der Fassadendämmung. Was in der Diskussion in Vergessenheit gerät: Dämmstoffe sind keine Endprodukte sondern immer Bestandteil eines Bauteils der Gebäudehülle. Im Gegensatz zu Geräten oder Steuersystemen gibt es bei Dämmstoffen nichts zu regeln, zu steuern und keinen Wartungsaufwand – ein Bauteilleben lang. Wärmedämmung ist Bestandteil des Bauhandwerks. Und wie bei jedem Handwerk, muss im gedämmten Bauteil alles perfekt zusammenpassen und ineinandergreifen. Dieser Beitrag erklärt, warum eine Gebäudehülle in unseren Breitengraden ohne Wärmedämmung nicht auskommt und wie moderne Dämmsysteme heute aussehen.

    » Artikel anzeigen

  • Gesund bauen und wohnen: Warum ist das so wichtig?

    Umweltsiegel unterstützen bei der Suche nach emissionsarmen Bauprodukten

    Die meiste Zeit halten wir uns in geschlossenen Räumen auf – zum Wohnen, Schlafen, Arbeiten oder in Schul- und Sporträumen. Das gilt für die meisten Menschen in hochindustrialisierten Ländern Europas. Deshalb ist ein gesundes Raumklima wichtig. Dieser Beitrag erklärt, warum Wohnkomfort planbar ist, welche typischen Schadstoffe in Innenräumen vorkommen und welche grundlegende Bedingungen Umweltzeichen erfüllen sollten.

    » Artikel anzeigen

  • Auf den Punkt gebracht – Teil 2:
    Energiesparrecht für Gebäude ab 2017

    Wer heute ein Haus oder ein sonstiges Gebäude baut, modernisiert, kauft oder erbt, stößt früher oder später auf die Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV). Im zweiten Teil des Interviews habe ich mit der Herausgeberin und Autorin des Expertenportals www.EnEV-online.de Melita Tuschinski über das kommende Energiesparrecht ab 2017 gesprochen.

    » Artikel anzeigen

  • Auf den Punkt gebracht – Teil 1:
    EnEV und Energieausweis für Gebäude

    Wer heute ein Haus oder ein sonstiges Gebäude baut, modernisiert, kauft oder erbt, stößt früher oder später auf die Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV). Ich habe mit der Herausgeberin und Autorin des Expertenportals www.EnEV-online.de Melita Tuschinski über die wichtigsten Fakten der Verordnung und den Energieausweis gesprochen.

    » Artikel anzeigen

  • Nachhaltiges Bauen

    Vom Baustoff bis zum Gebäude und seinen Bewohnern

    Wer sich mit den Themen Bauen und Sanieren beschäftigt, kommt am Begriff „Nachhaltigkeit“ nicht vorbei. Uns interessiert, wie die Merkmale eines nachhaltigen Gebäudes aussehen und wie es bewertet wird. Welche Rolle spielen Dämmstoffe bei dieser Bewertung? Gibt es auch ein Bewertungsverfahren für Dämmstoffe? Antworten und Denkanstöße zum nachhaltigen Bauen liefert dieser Beitrag.

    » Artikel anzeigen

  • Damit die Dachgeschosswohnung nicht zur Sauna wird

    So hilft eine effiziente Dachdämmung im Sommer

    Zum Thema „Sommerlicher Wärmeschutz“ haben wir in unserem Blog schon öfters berichtet. Auch dieses Jahr ist das Thema aktuell, da sich insbesondere Dachräume an heißen Sommertagen auf über 80 Grad aufheizen können und die Wohnung dann zur Sauna mutiert. Die Kühlung über mobile Klimageräte ist energieintensiv, was dem Sinn der Energieeinsparung zuwiderläuft. Ein optimaler Hitzeschutz sollte daher bei einer Dachsanierung gleich mitberücksichtigt werden. Oft wird in diesem Zusammenhang jedoch über die Wärmespeicherung von Dämmstoffen und ihre Auswirkung auf die Dachraumtemperatur diskutiert. Im folgenden Beitrag erklären wir, welche Aufgabe eine effiziente Dachdämmung im Sommer hat.

    » Artikel anzeigen

  • Auf der Suche nach Energieeinspar-Potenzialen - aber:
    
Sinnvolle Energieberatung gibt´s nicht von der Stange

    Mehr Komfort, weniger Energieverbrauch und dauerhafter Werterhalt - das sind wichtige Gründe, die für die energetische Sanierung eines Gebäudes sprechen. Eine passende Energieberatung hierfür zu finden ist jedoch nicht so einfach. Schließlich soll die Sanierungsplanung auf das Gebäude und die Wünsche des Hausbesitzers zugeschnitten sein und der Berater auch unabhängig beraten können. Unser Beitrag erklärt, wo man nach qualifizierten Energieberatern sucht, welche Informationen weiterhelfen und wie die Energieberatung abläuft.

    » Artikel anzeigen

  • Gastbeitrag

    Energiesparen ist das eine, Behaglichkeit das andere. Letztere kommt in der Diskussion über die Wärmedämmung von Gebäuden eher selten zur Sprache. Dabei sollten sie bei der Sanierungsplanung ein wichtiges Entscheidungskriterium sein. Denn zum einen ist den meisten Menschen Behaglichkeit und Komfort etwas wert und sie sind bereit, dafür zu bezahlen. Daher greift es zu kurz, den Nutzen einer Dämmung allein durch die Einsparung von Energie zu beschreiben. Zum anderen gibt es einen direkten Zusammenhang zwischen Behaglichkeit und möglichen Energieeinsparungen.

    » Artikel anzeigen

  • Gastbeitrag

    Bauen verändert sich mehr und mehr. Nach dem das Niedrigenergiehaus im Neubau bereits zum Standard geworden ist, können wir uns bald an neue Gebäudeklassen gewöhnen. Ab dem 01. April 2016 gibt es bei der KfW eine neue Effizienzhaus-Klasse: das Effizienzhaus 40 Plus. Damit kann künftig jeder Bauherr eine Förderung beantragen für ein Haus mit einem sehr geringem Energiebedarf, das auch noch Strom erzeugt und speichert.

    » Artikel anzeigen

  • Gib mir 5!

    Die überzeugenden Vorteile für den Neubau

    » Artikel anzeigen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7