Seite 1 von 8

  • Die Top 6 Renovierungsgründe

    Warum wollen Sie Ihr Haus renovieren? Das ist eine der zentralen Fragen der Ipsos Studie „Der Private Baumarkt“ im Auftrag des Fachschriften-Verlags. Die Studie wurde bereits zum sechsten Mal durchgeführt. Unverändert stehen auch 2016 die „Verbesserung der Wohnqualität“ und „optische Aufwertung“ ganz oben auf der Liste. Welche Renovierungsgründe für Hausbesitzer noch wichtig sind, welche Aspekte aber in ihrer Gewichtung zu- oder abgenommen haben und warum Wohnkomfort nur mit einer energieeffizienten Gebäudehülle funktioniert, erläutert dieser Beitrag.

    » Artikel anzeigen

  • Das „PU Qualitätsversprechen“
    Von der Produktentnahme, über die Prüfung und Produktionskontrolle, bis zur Produktzertifizierung

    Gebäude sind keine kurzlebigen Verbrauchsgüter. Sie werden heute gebaut und anschließend über viele Jahre hinweg bewohnt und genutzt. Wenn wir also über „smarte und energieeffiziente Städte“ diskutieren, sollten wir dabei nicht vergessen, dass neue Gebäude einen sehr guten Effizienzstandard haben und Gebäude von gestern mindestens auf den energetischen Stand von heute gebracht werden müssten. Es liegt in der Hand von Architekten, Planern, Bauunternehmern und Fachhandwerkern, dass die Planung, die Auswahl der Baustoffe, die Bemessung und die Ausführung einer Baumaßnahme diesem Nachhaltigkeitsgedanken folgen. Und genau hier kommt der Begriff „Qualitätsversprechen“ ins Spiel. Nachhaltiges Bauen erfordert Produktqualität, die sich nachweisen lässt. Qualitätssicherung steht für Verlässlichkeit und Vertrauen. Eine konstante Qualitätssicherung durch unabhängige und kompetente Stellen sorgt dafür, dass Eigenschaften und Werte von Baustoffen zuverlässig und "verbrieft" eingehalten werden.

    » Artikel anzeigen

  • Frische Luft muss rein!
    Richtig Lüften im Winter

    Regelmäßig, mehrmals am Tag und die Fenster nicht „auf Kipp“ – das betonen fast alle Ratgeber zum Thema „Richtig Lüften“. Auch auf PU-News hatten wir bereits in Zusammenhang mit dem Thema Schimmel oder in Verbindung mit thermischer Behaglichkeit und Raumluftqualität über das Thema Lüften berichtet. In diesem Beitrag erklären wir, warum Lüften auch im Winter ein Thema ist und liefern eine kleine Checkliste dazu.

    » Artikel anzeigen

  • Thermische Behaglichkeit und gute Raumluft
    
- oder: das Wohlfühlen in den eigenen vier Wänden

    Eigentlich merken wir recht schnell, wenn es ungemütlich wird. Das Gefühl von „dicker Luft“ entsteht oft, wenn viele Personen auf engem Raum leben oder arbeiten und keiner ans Lüften denkt. Ungemütlich ist auch das Gefühl, dass es ständig zieht und der Raum nicht richtig warm wird. In diesem Beitrag erklären wir, welche Aspekte eine Rolle spielen, um thermische Behaglichkeit und gute Raumluftqualität zu erreichen.

    » Artikel anzeigen

  • Ist Wärmeschutz wichtig beim nachhaltigen Bauen?
    Ein paar Gedanken über Dämmstoffkriterien

    Wer durch die Stadt läuft, sieht es auf den ersten Blick: Gebäude sind keine kurzlebigen Verbrauchsgüter. Sie werden heute gebaut und anschließend über viele Jahre hinweg bewohnt und genutzt. Wenn wir also heute über „smarte und energieeffiziente Städte“ diskutieren, sollten wir nicht vergessen, dass neue Gebäude einen sehr guten Effizienzstandard haben und Gebäude von gestern mindestens auf den energetischen Stand von heute gebracht werden müssten. Ein guter Wärmeschutz ist Voraussetzung dafür, dass ein Gebäude weniger Heizenergie verbraucht. Das ist gut so. Aber was muss eine Wärmedämmung können? Oder entscheidet am Schluss doch wieder nur der Preis? In diesem Beitrag beschäftigen wir uns am Beispiel von PU-Dämmstoffen mit Dämmstoffkriterien, die beim nachhaltigen Bauen eine Rolle spielen.

    » Artikel anzeigen

  • Wärmeschutz 4.0
    Von der Dämmplatte zum Dämmsystem

    Über Dämmung wird viel und kontrovers diskutiert – über die Sinnhaftigkeit, die Eigenschaften, bis zur Anwendung, vorwiegend am Beispiel der Fassadendämmung. Was in der Diskussion in Vergessenheit gerät: Dämmstoffe sind keine Endprodukte sondern immer Bestandteil eines Bauteils der Gebäudehülle. Im Gegensatz zu Geräten oder Steuersystemen gibt es bei Dämmstoffen nichts zu regeln, zu steuern und keinen Wartungsaufwand – ein Bauteilleben lang. Wärmedämmung ist Bestandteil des Bauhandwerks. Und wie bei jedem Handwerk, muss im gedämmten Bauteil alles perfekt zusammenpassen und ineinandergreifen. Dieser Beitrag erklärt, warum eine Gebäudehülle in unseren Breitengraden ohne Wärmedämmung nicht auskommt und wie moderne Dämmsysteme heute aussehen.

    » Artikel anzeigen

  • Gesund bauen und wohnen: Warum ist das so wichtig?

    Umweltsiegel unterstützen bei der Suche nach emissionsarmen Bauprodukten

    Die meiste Zeit halten wir uns in geschlossenen Räumen auf – zum Wohnen, Schlafen, Arbeiten oder in Schul- und Sporträumen. Das gilt für die meisten Menschen in hochindustrialisierten Ländern Europas. Deshalb ist ein gesundes Raumklima wichtig. Dieser Beitrag erklärt, warum Wohnkomfort planbar ist, welche typischen Schadstoffe in Innenräumen vorkommen und welche grundlegende Bedingungen Umweltzeichen erfüllen sollten.

    » Artikel anzeigen

  • Auf den Punkt gebracht – Teil 2:
    Energiesparrecht für Gebäude ab 2017

    Wer heute ein Haus oder ein sonstiges Gebäude baut, modernisiert, kauft oder erbt, stößt früher oder später auf die Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV). Im zweiten Teil des Interviews habe ich mit der Herausgeberin und Autorin des Expertenportals www.EnEV-online.de Melita Tuschinski über das kommende Energiesparrecht ab 2017 gesprochen.

    » Artikel anzeigen

  • Auf den Punkt gebracht – Teil 1:
    EnEV und Energieausweis für Gebäude

    Wer heute ein Haus oder ein sonstiges Gebäude baut, modernisiert, kauft oder erbt, stößt früher oder später auf die Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV). Ich habe mit der Herausgeberin und Autorin des Expertenportals www.EnEV-online.de Melita Tuschinski über die wichtigsten Fakten der Verordnung und den Energieausweis gesprochen.

    » Artikel anzeigen

  • Nachhaltiges Bauen

    Vom Baustoff bis zum Gebäude und seinen Bewohnern

    Wer sich mit den Themen Bauen und Sanieren beschäftigt, kommt am Begriff „Nachhaltigkeit“ nicht vorbei. Uns interessiert, wie die Merkmale eines nachhaltigen Gebäudes aussehen und wie es bewertet wird. Welche Rolle spielen Dämmstoffe bei dieser Bewertung? Gibt es auch ein Bewertungsverfahren für Dämmstoffe? Antworten und Denkanstöße zum nachhaltigen Bauen liefert dieser Beitrag.

    » Artikel anzeigen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8